Latest Album

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut rhoncus risus mauris, et commodo lectus hendrerit ac.

banner
RORY ROLLINS
Reverend Hound nach einem Live-Auftritt

REVEREND HOUND

Sänger Wolfgang Gräbner
Wolfgang Gräbner

Vocals

Reverend Hound-Gitarrist Thomas
Thomas Meyns

Guitar

Reverend Hound-Drummer Martin Schiller
Martin Schiller

Drums

Reverend Hound-Bassist Markus
Markus Brendel

Bass

Reverend Hound-Gitarrist Sebastian Weinstock
Sebastian Weinstock

Guitar

Biografie

Heavy Riffs, eingängige Melodien und technisch anspruchsvolle Leadgitarren sind die Markenzeichen der Münchner Heavy Metal-Band Reverend Hound. Obwohl München – anders als Hamburg oder das Ruhrgebiet – nicht unbedingt als eines der Heavy Metal-Zentren Deutschlands gilt, hat Bayern nun eine Band, die mit den großen Namen der Szene gleichziehen möchte.

2004 wird die Band unter dem Namen Savage von Gitarrist Thomas und Bassist Nicolas gegründet. Zwei Jahre später wird die Besetzung nach einiger Suche durch den fränkischen Ausnahme-Schlagzeuger Reinhold Schneider verstärkt. Von diesem Zeitpunkt an bildet sein präzises, kraftvolles und intelligentes Spiel das Fundament für den Sound der Band. Mit Roland rekrutiert die Truppe zudem einen Sänger mit einer hohen, klaren Stimme und distanziert sich so klar von Trends wie Nu Metal oder Metalcore.

Mitte 2007 wird der Posten des zweiten Gitarristen frei, weshalb Thomas als einziger Axtmann zurückbleibt, ehe Sebastian den Platz im November einnimmt. Von der ersten gemeinsamen Probe an arbeiten die beiden Musiker hervorragend zusammen und der Sound der Band wird eine ganze Ecke härter.

Im Juni 2008 sieht sich die Formation zu einem weiteren Besetzungswechsel gezwungen, denn Sänger Roland muss die Band aufgrund beruflicher Verpflichtungen verlassen und wird umgehend durch Sebastian, den ehemaligen Frontmann von Fallout, ersetzt. Dank seiner rohen, thrashigen Vocals klingt das Gespann härter denn je und schafft es dennoch, diese Energie mit eingängigen Melodien zu kombinieren. Aufgrund dieser drastischen Veränderungen entschließt sich das Quintett, den Namen Savage fallen zu lassen und benennt sich in Reverend Hound um – ein Name, den sie dem auch unter den Bandmitgliedern beliebten Videospiel „Fallout 3“ entnommen hat.

2011 verlässt mit Bassist Nicolas eines der dienstältesten Mitglieder das Line-Up von Reverend Hound, weil er sich nicht länger mit dem Sound der Band identifizieren kann. Da er bereits vorher aufgrund eines längeren Studienaufenthaltes im Ausland für sechs Monate von The Prophecy-Bassist Markus vertreten wurde, ist es für die Band klar, dass kein anderer Kandidat als dauerhafter Nachfolger für Nicolas in Frage kommt. Das ausdifferenzierte Spiel des neuen Bassisten treibt die Band zu filigranerem Songwriting an, was sich auf ihrem zweiten Album „Release The Hounds“ deutlich bemerkbar machen soll.

Als „Release The Hounds“ 2015 nach etlichen Verzögerungen endlich erscheint, hat sich das Besetzungskarussell leider erneut gedreht: Mit Sänger Sebastian, der künftig mehr Zeit für seine Familie aufbringen möchte, hat ein weiteres Mitglied des ersten Line-Ups von Reverend Hound die Band verlassen. Anstatt öffentlich zu suchen, beschließt die Band, sich in ihrem näheren Umfeld umzusehen und rekrutiert mit Wolfgang Gräbner, bekannt von Serum sowie der Metal-Coverband Maidenhead, einen der besten Heavy Metal-Sänger Bayerns.

Mit Wolfgang am Gesang diversifiziert sich der Sound von Reverend Hound einmal mehr. Während alte Songs durch seinen charaktervollen Gesang gewinnen, wird das neue Material explizit für seine Stimme geschrieben. Das macht sich auch in der Publikumsresonanz bemerkbar: Es folgen etliche Auftritte im Vorprogramm von Bands wie Myrath oder Night Demon sowie auf Underground-Festivals wie dem Metalheadz Open Air oder dem Chainbreaker Festival, durch die sich Reverend Hound eine Vielzahl neuer Fans erspielen können. Ihren krönenden Moment erlebt die Formation im Sommer 2017, als sie die große Ehre hat, auf dem Metal Days Open Air in Slowenien eine der beiden Hauptbühnen zu eröffnen.

2018 feiern Reverend Hound ihr zehnjähriges Jubiläum, was neben einer amtlichen Geburtstagsfeier natürlich auch mit neuen Songs und Veröffentlichungen gefeiert werden wird.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen